Ken Park

Ein Film von Larry Clark («Kids»)

ProduktionProduktion / Release

Drama
USA / Netherlands / France
2002
96min
IMDB-Rating: 5.9/10
Kinostart CH-D: 22.07.2004
Kinostart CH-F: 22.10.2003
Kinostart CH-I: 09.04.2004

Synopsis DESynopsis DE

In meinem ersten Film "Kids" ging es um die geheime Welt der Kinder, zu der Erwachsene keinen Zutritt haben. In KEN PARK begeben wir uns nun in die Intimsphäre von vier Familien und lassen auch die Eltern zu Wort kommen. Die Geschichte spielt in Visalia, einer kleinen, abgelegenen kalifornischen Stadt irgendwo auf dem Land zwischen Los Angeles und Fresno. Ihre Hauptfiguren sind drei Knaben und eine Jugendliche, die seit ihrer frühen Kindheit Freunde sind, sowie deren Eltern. Der Film ist geprägt von der ungeschminkten Darstellung ihres Zusammenlebens und zeigt schonungslos den Ausbruch von Gewalt, Sex, Hass, Liebe und die emotionalen Entgleisungen, die an Wahnsinn grenzen.

KEN PARK wurde in den USA und in den meisten englischsprachigen Ländern zensuriert. Die offizielle Begründung für das Verbot ist wahrscheinlich die Gewalt im Film (vor allem in einer Szene) und die so genannt "expliziten" Sexszenen. Aber wie meistens in solchen Fällen stört der Film von Larry Clark und Ed Lachman, weil er der Gesellschaft ihre eigene moralische Scheinheiligkeit vorhält. Larry Clark ist so explizit, wie er es schon immer in seinen Fotografien war (die weltweit Anerkennung finden): Er nennt die Dinge bei ihrem (pornografischen) Namen.

KEN PARK ist um zwei Kernereignisse herum aufgebaut. Einer Einleitung, in der ein junger Skater mit Übernamen Ken Park seinem Leben ein plötzliches Ende setzt und sich dabei sein zerstörerisches Lächeln bewahrt. Und einem Ende in Form einer unbekümmerten Sexparty.
"Beispielhaft für den Erfolg dieses Films sind die Sexszenen, die schönsten und erregendsten der jüngeren Kinogeschichte, einfach weil Clark und Lachman sie genau anders, als in den üblichen Pornos, in Szene setzen." (Serge Kaganski - Les Inrockuptibles).

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
kenpark1_.jpg
2
kenpark5.jpg
3
kenpark2_.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Ken Park

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
7558

CH-D:
2120

CH-F:
5322

CH-I:
116

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Mont Blanc Distribution
11 Rue Robert-Céard
1204 Genève
+41 21 824 20 45 (tel)
+41 21 824 16 26 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Bully (2001)

Zama (2017)

Alexander (2004)

Dogville (2003)

ArtworksArtworks

188003.1020.A.jpg
ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

kenpark1_.jpg
kenpark2_.jpg
kenpark5.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:07 KEN PARK SYN.pdf (69.47 KB)
Array 08.09.2008 12:07 KEN-press-HR-ZH.pdf (631.8 KB)
Array 08.09.2008 12:07 synopsis.txt (1.72 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Mont Blanc Distribution
Bilder: © Mont Blanc Distribution