Luna de Avellaneda

Ein Film von Juan José Campanella

ProduktionProduktion / Release

Komödie, Drama
Argentina / Spain
2004
143min
IMDB-Rating: 7.2/10
Kinostart CH-D: 08.12.2005
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Das Leben in der argentinischen Stadt Avellaneda plätschert irgendwie dahin, auch für Román, unseren sympathischen Helden in den Vierzigern.

Eingefahren ist sein Leben, der Ansporn auf Neues ist eingeschlafen. Wenn da nicht in einer stillen Ecke seines Herzens der jungenhafte Rebell von einst lauern würde, der als Stachel immer wieder das scheinbar eingefahrene Leben in Frage stellen würde. Hat er doch die schönste aller Frauen des Ortes, Veronica, zur Frau und zwei reizende Kinder. Doch die Ehe hat auch schon aufregendere Zeiten gesehen. Die angehende Krise hängt wie ein Damoklesschwert über Román und Veronica.

Einen Lichtblick in dem täglichem Alltag gibt es jedoch, den Club LUNA DE AVELLANEDA, in dem Román fast jede freie Minute verbringt. Wie auch für Román ist der Club für die Menschen seit Generationen ein zweites Wohnzimmer. In dem alten, verfallenen Club-Haus wird alles geboten: soziale Kontakte werden gepflegt, Sport betrieben, Neuigkeiten ausgetauscht und für Liebespaare und Partnersuchende ist der Club eine unbezahlbare Kontaktbörse.

Doch der Fiskus der Stadt bedroht das letzte Paradies der Kommune. Die Stadt beschliesst, den bankrotten Club abzureissen und durch ein Casino zu ersetzten. Der drohende Verlust seines Lebensmittelpunktes weckt Román aus seiner Lethargie auf. Mit den anderen Clubmitgliedern und Freunden versucht er im gemeinsamen Kampf - wie einst David gegen Goliath - den Club zu retten. Doch für Román geht es letztlich nicht nur um das Clubhaus, vielmehr um seine verloren geglaubten Träume, die Rettung seiner grossen Liebe zu Veronica, die Zukunft seiner Kinder und die der anderen Familien in Avellaneda....

Juan José Campanella hat sich bereits mit seiner wunderbaren, turbulenten Komödie DER SOHN DER BRAUT (El Hijo de La Novia), mit den grossen Themen Liebe und Leben beschäftigt. Dabei ist ihm meisterhaft der Spannungsbogen zwischen Lachen und Weinen, Melancholie und Freude, Glück und Trauer gelungen.

In LA LUNA DE AVELLANEDA konfrontiert Campanella erneut mit Leichtigkeit feinsinnigen Humor und wunderbare Charaktere mit der schwierigen Lebenssituation im wirtschaftlich schwachen Argentinien der Gegenwart. Campanellas Filme sind - wie auch LA LUNA DE AVELLANEDA - immer sehr humorvoll und eine Hommage an das Leben und die Liebe.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
1456462168.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Luna de Avellaneda

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
5940

CH-D:
5940

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Elite Film
Badenerstrasse 156
8026 Zürich
0041 1 298 81 8 (tel)
0041 1 298 81 7 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

El Hijo de la Novia (2001)

El Amor Menos Pensado (2018)

Truman (2015)

El secreto de sus ojos (2009)

XXY (2007)

La odisea de los giles (2019)

Los guantes magicos (2003)

Un cuento chino (2011)

Sueño Florianópolis (2018)

Familia sumergida (2018)

ArtworksArtworks

1456462168.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:16 synopsis.txt (2.24 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Elite Film
Bilder: © Elite Film