oscaroscar

Little Miss Sunshine

Ein Film von Jonathan DaytonValerie Faris

ProduktionProduktion / Release

Komödie, Drama
USA
2006
101min
IMDB-Rating: 7.8/10
Kinostart CH-D: 31.08.2006
Kinostart CH-F: 06.09.2006
Kinostart CH-I: 22.09.2006

Synopsis DESynopsis DE

LITTLE MISS SUNSHINE ist mal eine ganz andere amerikanische Family Road Comedy. Dieser unverblümt satirische und doch sehr menschliche Film stellt dem Publikum eine der ungewöhnlichsten Familien in der jüngsten Kinogeschichte vor: die Hoovers, deren Reise an einen Kinderschönheitswettbewerb nicht nur im komischen Chaos gipfelt, sondern auch Tod und Veränderung mit sich bringt und schliesslich den (rührenden) Blick frei macht auf das überraschende Plus, Loser in einer gewinnsüchtigen Gesellschaft zu sein. Der Film war ein Kantersieg am Sundance Film Festival, wo er stürmischen Beifall erhielt. Er spricht alle Menschen an, die sich je gefragt haben, ob ihre verworrenen Familien es letzten Endes doch noch schaffen.
Niemand in der Hoover-Familie ist absolut ausgeglichen, obwohl es jeder tunlichst versucht. Der Vater Richard (GREG KINNEAR), ein hoffnungslos optimistischer Motivationslehrer, versucht verzweifelt, sein 9-Schritte-Programm zum Erfolg zu verkaufen – ohne Erfolg. Die „über-aufrichtige“ Mutter Sheryl (TONI COLLETTE) wird dauernd mit den exzentrischen Geheimnissen ihrer Familie konfrontiert, vor allem mit denjenigen ihres Bruders (STEVE CARELL), einem homosexuellen Proust-Experten, welcher soeben einen Selbstmordversuch hinter sich hat, weil ihm sein Freund den Laufpass gegeben hatte. Dann wären da noch die jüngeren Hoovers mit ihren unmöglichen Träumen: die etwas mollige, sieben-jährige Brillenträgerin und zukünftige Schönheitskönigin Olive (ABIGAIL BRESLIN) und Dwayne (PAUL DANO), ein permanent wütender Teenager und Nietzsche-Fan, der sich geschworen hat zu schweigen, bis er in die Air Force Academy kommt. Zum Schluss ist da noch der Grossvater (ALAN ARKIN), ein unflätiger Vergnügungssüchtiger, der kürzlich aus seinem Altersheim geworfen wurde, weil er Heroin gesnifft hatte. Sie alle vermitteln bestimmt nicht den Eindruck vollkommener psychischer Verfassung, doch als Olive durch einen Zufall eingeladen wird, am höchst erfolgversprechenden Schönheitswettbewerb „Little Miss Sunshine“ in Kalifornien teilzunehmen, stellen sich alle Angehörigen hinter sie, zwängen sich in ihren alten VW-Bus und fahren westwärts. Die dreitägige Reise voller verrückter Überraschungen gipfelt in Olives grossem Debüt, welches die leicht zerrüttete Familie auf eine Art und Weise verändert, wie sie es sich alle nie geträumt hätten.

TrailerTrailers


10.10.2008
900x382
17.37 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Trailer:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
Szenenbild_07jpeg_1400x933.jpg
2
Szenenbild_04jpeg_1400x988.jpg
3
Szenenbild_01jpeg_1400x1013.jpg
M
little_miss_sunshine_ver1.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Little Miss Sunshine

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
71334

CH-D:
51378

CH-F:
18801

CH-I:
1155

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

20th Century Fox
Mürtschenstrasse 25
8048 Zürich
+41 44 495 77 55 (tel)
Homepage
Pressecenter

Movie relationsÄhnliche Filme

Battle of the Sexes (2017)

The Upside (2017)

Welcome to Marwen (2018)

Brigsby Bear (2017)

Ruby Sparks (2012)

Sunshine Cleaning (2008)

In Her Shoes (2005)

8 1/2 Women (1999)

Foxcatcher (2014)

ArtworksArtworks

little_miss_sunshine_ver1.jpg

FilmstillsFilmstills

Szenenbild_01jpeg_1400x1013.jpg
Szenenbild_02jpeg_1400x1008.jpg
Szenenbild_03jpeg_1400x1066.jpg
Szenenbild_04jpeg_1400x988.jpg
Szenenbild_07jpeg_1400x933.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:31 LMS_synopsis_d.doc (76.5 KB)
Array 08.09.2008 12:31 Synopsis.pdf (600.93 KB)
Array 08.09.2008 12:31 synopsis.txt (2.3 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved
Bilder: © 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved