Studio 54

Ein Film von Matt Tyrnauer

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
USA
2018
98min
IMDB-Rating: 7/10
Kinostart CH-D: no release
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

„Wenn du diese abgedunkelten Türen durchschritten hast, warst du in einer anderen Welt.“ Das „Studio 54“ in der New Yorker West Side wurde schon mit seiner sagenumwobenen Eröffnungsnacht zu einer Legende. Im April 1977 von den genauso gross-träumerischen wie geschäftstüchtigen Freunden Ian Schrager und Steve Rubell gegründet, avancierte der Club schon bald zum Hotspot der High Society und stand für eine neue, hedonistische Partykultur. Für „Normalsterbliche“ erwies sich der Zutritt an überaus selektiven Türstehern vorbei allerdings als schwierig – was die Gerüchte über den geheimnisvollen Ort nur noch weiter befeuerte. Auch die Negativ-Schlagzeilen liessen nicht lange auf sich warten: Nur 33 Monate nach der Eröffnung stürmte die amerikanische Steuerbehörde den Club und Schrager und Rubell fanden sich wegen Steuerhinterziehung hinter Gittern wieder. 40 Jahre nach der Schliessung ist STUDIO 54 das pulsierende Porträt des wohl legendärsten Nachtclubs aller Zeiten.

[Text: Zurich Film Festival]

Synopsis FRSynopsis FR

«When you walked through those blacked out doors, you were in another world.» Le 'Studio 54', dans le quartier new-yorkais de West Side, devient une véritable légende le soir même de son ouverture. En avril 1977, fondé par les deux amis entrepreneurs Ian Schrager et Steve Rubell, le club devient rapidement le rendez-vous de la haute société, nouveau porte-drapeau d’une culture de la fête hédoniste. Pour le commun des mortels, les portes de la discothèque ultrasélective restent souvent fermées, ce qui alimente les rumeurs sur ce lieu secret. Les gros titres négatifs ne se font pas attendre non plus. 33 mois seulement après l’ouverture, le fisc américain prend le club d’assaut, Schrager et Rubell se retrouvant derrière les barreaux pour évasion fiscale. 40 ans après sa fermeture, STUDIO 54 dresse le portrait vibrant de la boîte de nuit la plus légendaire de tous les temps.

[Text: Zurich Film Festival]

Cast and CrewCast & Crew

Camera:

Tom Hurwitz

Editing:

Andrea Lewis

Music:

Lorne Balfe

TrailerTrailers


15.09.2018
1920x1080
37.36 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
1_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg
2
2_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg
3
3_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg
M
PlakatZFF.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Studio 54

Studio 54 – The Documentary

VerleiherVerleiher

Filmfestivals

Movie relationsÄhnliche Filme

Where's My Roy Cohn? (2019)

Ottolenghi and the Cakes of Versailles (2020)

The Alps: The High Life (2021)

Dinosaurs of Antarctica (2020)

ArtworksArtworks

PlakatZFF.jpg

FilmstillsFilmstills

1_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg
2_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg
3_STUDIO_54_mood-0cfc98a784c4.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmfestivals
Bilder: © Filmfestivals