In the Name of Scheherazade or the First Beer Garden in Tehran

Ein Film von Narges Kalhor

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
Germany
2019
75min
IMDB-Rating: 7/10
Alterskategorie: 10/8
Kinostart CH-D: 06.02.2020
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Kraft und Magie des Geschichtenerzählens
Die iranische Regisseurin Narges Kalhor stellt mit ihrer höchst vergnüglichen Komödie alles, was wir als Geschichtenerzählen zu kennen glauben, auf den Kopf. Episoden aus der Geschichtensammlung „1001 Nacht“ stecken den Rahmen des Films ab, der stilvoll die Klischees zum Leben in Iran und bei uns in Europa ad absurdum führt. Eine iranische Bierbrauerin lässt nicht locker, in Teheran den ersten Biergarten nach bayrischem Vorbild zu eröffnen, und kämpft unermüdlich gegen die Windmühlen der Bürokratie. Eine Berliner Künstlerin versucht unentwegt, ihre afghanischen Wurzeln abzuschütteln. Und die Regisseurin, selbst eine Figur im Film, ringt darum, ihren Film ohne Zugeständnisse an fremde Erwartungen fertigzustellen. Wäre da nicht der mysteriöse Herr Steinbrecher, der aus seinem wohl gepolsterten Bürosessel heraus unablässig nutzlose Ratschläge erteilt, wie der Film mit kleinen Anpassungen leichter sein Publikum finden könnte.
Was haben Scheherazade, die persische Erzählerin aus „1001 Nacht“, und der erste bayrische Biergarten in Teheran gemeinsam? Beide sind Teil der Kulturgeschichte und spiegeln ein Gefühl von Zugehörigkeit. Ebenso erfrischend wie radikal bricht die Regisseurin mit dem Denken in Schablonen. Mit anarchischer Freude verschränkt sie Realität mit Fiktion und öffnet uns über die Kraft der Fantasie den Blick auf neue Wahrnehmungen.

Synopsis FRSynopsis FR

Le pouvoir magique de la narration
Avec sa délicieuse comédie, la réalisatrice iranienne Narges Kalhor bouleverse tout ce que nous croyons savoir sur la narration. Des épisodes tirés du recueil des 1001 nuits posent le cadre du film et mettent en abîme, avec beaucoup de style, les clichés concernant la vie en Iran et chez nous en Europe. Une brasseuse iranienne s’obstine à vouloir ouvrir une brasserie en plein air selon le modèle bavarois et lutte sans cesse contre les obstacles bureaucratiques. Une artiste berlinoise essaie continuellement de se défaire de ses racines afghanes. Et la réalisatrice - un personnage dans son propre film - se bat pour finir son film sans compromis faits aux attentes étrangères. Ne manquait plus que le mystérieux M. Steinbrecher, qui dispense des conseils inutiles depuis son fauteuil de bureau confortable afin que le film - moyennant quelques ajustements - trouve plus facilement son public.
Qu’est-ce qui unit Sheherazade, la narratrice des 1001 nuits, et le premier « biergarten » bavarois à Téhéran ? Tous deux font partie de l’histoire culturelle et reflètent un sentiment d’appartenance. Aussi rafraîchissante que radicale, la réalisatrice rompt avec la pensée limitée par des clichés. Elle entremêle la réalité et la fiction avec une jouissance anarchique et ouvre de nouvelles voies à notre perception par le pouvoir de l’imagination.

Cast and CrewCast & Crew

Camera:

Julia Swoboda

Editing:

Frank J. Müller

TrailerTrailers


14.01.2020
1920x1080
53.75 MB

14.01.2020
1920x1080
55.02 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Trailer:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
scheherazade_1i.jpg
2
scheherazade_2i.jpg
3
scheherazade_3i.jpg
M
INTOS_Plakat_A3.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran

In the Name of Scheherazade or the First Beer Garden in Tehran

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
612

CH-D:
546

CH-F:
66

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Cinélibre
Postfach 534
3000 Bern 14
+41 31 371 61 00 (tel)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Born in Evin (2019)

Another Reality (2019)

Truth detectives (2017)

Schlingensief - In das Schweigen hine... (2020)

ArtworksArtworks

INTOS_Plakat_A3.jpg

FilmstillsFilmstills

scheherazade_1i.jpg
scheherazade_2i.jpg
scheherazade_3i.jpg
scheherazade_4i.jpg

TextText

Array 04.02.2020 15:20 scheherazade_flyer_web.pdf (2.63 MB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Cinélibre
Bilder: © Cinélibre