Workers

Ein Film von José Luis Valle

ProduktionProduktion / Release

Drama
Mexico / Germany
2013
120min
IMDB-Rating: 7.1/10
Alterskategorie: 16/14
Kinostart CH-D: 21.11.2013
Kinostart CH-F: 16.04.2014
Kinostart CH-I: 17.04.2014

Synopsis DESynopsis DE

Rafael arbeitet seit 30 Jahren in einer Glühbirnenfabrik. Für den letzten Tag vor der Rente kauft er sich extra neue Schuhe. Doch sein Vorgesetzter macht dem zurückhaltenden Mann einen Strich durch die Rechnung: Rafael sei zwar ein fleissiger und verlässlicher Arbeiter, aber weil er aus El Salvador stamme, und somit illegal in Tijuana sei, habe er kein Recht auf Rente. Er dürfe stattdessen gnädigerweise weiterarbeiten. - Lidia ist eine von sieben Hausangestellten einer reichen Mexikanerin im Rollstuhl, die ihr Leben ihrem Rennhund „Prinzessin“ widmet. Prinzessin frisst aus goldenen Näpfen und ruht auf einem Samtkissen. Seit 30 Jahren sorgt Lidia Tag und Nacht für die Hündin und ihr schwer krankes Frauchen. Als die Arbeitgeberin stirbt und ihr Vermögen dem Hund vermacht, ändert sich für sie erst einmal wenig. Ausser, dass ein Hund als Arbeitgeber Lidia zu denken gibt. José-Luis Valles Film «Workers» zeichnet ein beeindruckendes Porträt unserer angeblich so gerechten Arbeitsgesellschaft. Seine Aussage ist politisch, nicht polemisch, seine Kamera nimmt sich Zeit, Szenen nicht nur durch vordergründige Handlungen, sondern vor allem durch Stimmungen aufzubauen.

Synopsis FRSynopsis FR

Rafael est balayeur depuis trente ans dans la même fabrique d’ampoules électriques. A la veille de prendre sa retraite, il s’achète une nouvelle paire de chaussure pour l’occasion. Mais son patron lui joue un sale tour, bien qu’il fut toujours un employé de confiance: comme il est immigrant non déclaré, il n’aura droit à aucune pension… Lidia fait partie des sept employés qui entourent et soignent une vieille Mexicaine fortunée qui n’a d’yeux que pour son chien à qui elle lègue toute sa fortune à sa mort. Pour Lidia, en fait, rien ne change vraiment, au début. Mais petit à petit elle réfléchit à ce qu’avoir un chien pour patron peut bien vouloir dire. Le film de José-Luis Valles dévoile la division du travail dans une société qui se dit égalitaire. Son point de vue est politique sans être polémique et sa caméra prend son temps pour décrire les scènes, non seulement par l’action dramatique mais surtout au travers d’atmosphères particulières.

TrailerTrailers


02.10.2013
900x504
10.27 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
workers_01.jpg
2
workers_02.jpg
3
workers_03.jpg
M
trigon_flyer_workers_GzD.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Workers

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
2628

CH-D:
2129

CH-F:
433

CH-I:
66

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

trigon-film
Limmatauweg 9
5408 Ennetbaden
+41 56 430 12 30 (tel)
+41 56 430 12 31 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Nuestro tiempo (2018)

Heli (2013)

Post Tenebras Lux (2012)

Stellet Licht (2007)

ArtworksArtworks

trigon_flyer_workers_GzD.jpg

FilmstillsFilmstills

workers_01.jpg
workers_02.jpg
workers_03.jpg
workers_04.jpg
workers_05.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © trigon-film
Bilder: © trigon-film