Das Unwort

Ein Film von Leo Khasin

ProduktionProduktion / Release

Drama
Germany
2020
85min
Kinostart CH-D: no release
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Es ist Chanukka, für Max das Fest der Geschenke und eigentlich auch das jüdische Fest der Wunder. Ein solches könnte er gerade richtig gut gebrauchen. Auch wegen ihm hängt am Berliner Gymnasium der Haussegen schief. Nach etlichen Anfeindungen ist sein Kragen geplatzt und der Konflikt mit seinem arabischen Mitschüler Karim eskaliert. Deswegen sind die Eltern der Streithähne heute Abend zur Schulkonferenz geladen. Mit der überforderten Lehrerin, dem vor allem auf seinen Ruf bedachten Schuldirektor, der strengen Vertreterin der Schulaufsicht und dem Schulabwart Eichmann stehen sie uneins vor dem heiklen Fall und vor einer langen Nacht voller gehässiger Vorurteile, vertrauter Klischees und nicht nur koscherer Lösungen. Regisseur Leo Khasin nimmt sich dem Antisemitismus an deutschen Schulen an und führt Kultschauspielerin Iris Berben durch eine unorthodoxe, pointierte Komödie, die das Verbindende hervorhebt und der Vernunft nicht zuletzt durch ansteckendes Lachen Platz gibt.

[Text: Zurich Film Festival]

Synopsis FRSynopsis FR

C’est Hanoucca, la fête des cadeaux pour Max, mais aussi la fête juive des miracles. Et d’un miracle, il en aurait bien besoin. Par sa faute, il y a de l’eau dans le gaz au gymnase de Berlin. Après quelques attaques contre lui, il a fini par exploser, et le conflit avec son camarade arabe Karim s’est envenimé. Ce soir, les parents des deux garçons sont donc convoqués à l’école. L’enseignante débordée, le directeur qui ne pense qu’à sa réputation, la représentante sévère de la Commission d’inspection et le concierge Eichmann sont loin d’être unanimes dans cette affaire. La nuit risque d’être longue, entre préjugés haineux, clichés et solutions pas toujours kasher. Le réalisateur Leo Khasin s’attaque à l’antisémitisme dans les écoles allemandes et mène la grande actrice Iris Berben à travers une comédie précise mais peu orthodoxe. Le film souligne les ressemblances et laisse une place à la raison par un rire communicatif.

[Text: Zurich Film Festival]

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
DAS_UNWORT_mood_01-0cfc98a784c4.jpg
2
02.jpg
3
03.jpg
M
PlakatZFF.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Das Unwort

VerleiherVerleiher

Filmfestivals

Movie relationsÄhnliche Filme

Traumland (2014)

Casting (2017)

Der Rote Kakadu (2006)

Looking for Oum Kulthum (2017)

Zoé & Julie (2015)

Simpel (2017)

Drei (2010)

Buddenbrooks (2008)

Berlin am Meer (2008)

ArtworksArtworks

PlakatZFF.jpg

FilmstillsFilmstills

02.jpg
03.jpg
DAS_UNWORT_mood_01-0cfc98a784c4.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmfestivals
Bilder: © Filmfestivals