To the Ends of the Earth

Tabi no Owari Sekai no Hajimari

ProduktionProduktion / Release

Drama
Japan / Uzbekistan / Qatar
2019
120min
IMDB-Rating: 6.4/10
Alterskategorie: 16/14
Kinostart CH-D: 23.07.2020
Kinostart CH-F: 06.11.2019
Kinostart CH-I: 23.07.2020

Synopsis DESynopsis DE

Das vorsichtige Wesen von Yoko (Japans Star Atsuko Maeda) wird arg auf die Probe gestellt, als sie nach Usbekistan reist, um die letzte Episode ihrer Reisesendung zu drehen. Yoko moderiert ein in ihrer Heimat beliebtes Reisemagazin, kann aber nicht überspielen, dass sie von einer Insel stammt und irgendwie isoliert wirkt wie viele junge Landsleute, wenn sie die Insel verlassen. Lost in Translation gibt es eben auch in umgekehrter Richtung.

Das Filmteam reist durchs Land, filmt im wunderbaren Samarkand und an beliebten Spots, besucht einen Markt, versucht das lokale Essen und fühlt sich nie richtig wohl. Für Yoko kommt dazu, dass in Tokyo ihr Freund wartet und sie sich um ihn Sorgen macht, weil er beider Hafenfeuerwehr arbeitet und da einen Jobhat, der gefährlich sein kann. Bei ihren Streifzügen auf eigene Faust stösst Yoko mitten inder Nacht auf eine eingezäunte Ziege, die die Japanerin vor laufender Kamera befreien will.

Schliesslich soll das Publikum zuhause etwashaben von ihrer Mission. Das Team zieht nach Taschkent, wo Yoko das berühmte Navoi Theater aufsucht und fantasiert, dass sie aufder Bühne steht und bejubelt wird. Je mehrsich die Fernsehreporterin in den unbekannten Strassen Usbekistans verliert, desto heimischer fühlt sie sich, und da erfüllt sich auch der japanische Originaltitel: «Das Ende einer Reise, der Beginn einer Welt». Für uns sind esgleich zwei Begegnungen: Die eine mit Zentralasien, die andere mit Japan.

Synopsis FRSynopsis FR

Yoko, jeune animatrice d'une émission japonaise sur les voyages, atterrit en Ouzbékistan avec une petite équipe technique, pour tourner sur les lieux emblématiques de cette étape de la Route de la soie. Mais rien ne se passe comme prévu, Yoko se sent mal à l'aise partout et, de surcroît, n'a pas envie de s'adapter. C'est qu'elle rêve d'une autre vie... Ce voyage se révèlera pourtant initiatique: à travers les rencontres et la découverte de l'inconnu, confrontée à une culture étrangère, Yoko se découvrira peu à peu elle-même.

TrailerTrailers


24.10.2019
1920x804
20.59 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Trailer:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ends_earth_06.jpg
2
ends_earth_01.jpg
3
ends_earth_03.jpg
M
flyer_large.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Tabi no owari sekai no hajimari

To the Ends of the Earth

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
1233

CH-D:
916

CH-F:
317

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

trigon-film
Limmatauweg 9
5408 Ennetbaden
+41 56 430 12 30 (tel)
+41 56 430 12 31 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Tokyo Sonata (2008)

Like Someone in Love (2012)

Tokyo! (2008)

Restless (2011)

Letters From Iwo Jima (2006)

Luna Papa (1999)

ArtworksArtworks

flyer_large.jpg

FilmstillsFilmstills

ends_earth_01.jpg
ends_earth_02.jpg
ends_earth_03.jpg
ends_earth_04.jpg
ends_earth_05.jpg
ends_earth_06.jpg

TextText

Array 25.10.2019 10:36 Dossier_presse.pdf (400.52 KB)
Array 18.10.2019 10:17 Flyer.pdf (1.06 MB)
Array 10.07.2020 10:10 Pressbook.pdf (9.18 MB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © trigon-film
Bilder: © trigon-film
Slide
Slide
Slide
Slide
Slide
Slide
6 / 6
Bilder © 2020 trigon-film