Arada

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
Switzerland
2020
83min
Kinostart CH-D: 27.05.2021
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Welche Einzelschicksale verbergen sich hinter den Folgen der Schweizer Ausschaffungsinitiative?
Der Dokumentarfilm «Arada – Verbannt in eine fremde Heimat» erzählt von drei Männern, die zwar in der Schweiz aufgewachsen sind, jedoch keinen Schweizer Pass haben. Mustafa, Vedat und Duran werden wegen Straftaten in die Türkei ausgewiesen, die Heimat ihrer Eltern. In diesem neuen Umfeld bemühen sie sich nun, ihren Platz zu finden und ein Gefühl von Heimat zu entwickeln. Doch sie vermissen ihre Familien, welche sie zurücklassen mussten, und halten an ihrer schweizerischen Identität fest.
«Arada» bedeutet im Türkischen «(da-)zwischen»: Was bedeutet Heimat und was passiert mit einem Menschen, der aus dieser verbannt wird?

Cast and CrewCast & Crew

Director:

Jonas Schaffter

Producer:

Frank Matter

Script:

Jonas Schaffter

Music:

Thomas Jeker

LinksLinks und Medien

Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
2
3
M
ARA-Plakat-A3-Master-CH-D.jpg
D
ARA-Plakat-A3-CH-D.jpg
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Arada

Arada - Verbannt in eine fremde Heimat

Arada – Verbannt in eine fremde Heimat

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
308

CH-D:
200

CH-F:
108

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Cineworx
Clarastrasse 48
4005 Basel
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Menschenskind! (2020)

Lélo, liberté et peinture (2020)

Harald Naegeli - Der Sprayer von Zürich (2021)

Wild (2021)

ArtworksArtworks

ARA-Plakat-A3-CH-D.jpg
ARA-Plakat-A3-Master-CH-D.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © Cineworx
Bilder: © Cineworx