Ricco

Ein Film von Mike Wildbolz

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
Switzerland
2002
112min
IMDB-Rating: 8.9/10
Kinostart CH-D: 03.10.2002
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Anhand von Kunstwerken und Interviews mit Zeitgenossen folgt der Film den Spuren des Schweizer Malers Erich (Ricco) Wassmer (1915-72). Ricco ist im elterlichen Schloss im bernischen Bremgarten, in einer für ihn magischen Traumwelt aufgewachsen, unter befreundeten Künstlern und Schriftstellern wie z.B. H.Hesse. Schon bald packte den Maler das Fernweh, er reiste auf einem Frachter zweimal um die Welt. 1951 liess er sich auf Schloss Bompré bei Vichy nieder. In dieser Zeit entstanden vor allem Werke zu literarischen Themen. Ein Modell Riccos erinnert sich an den Einfluss von Alain-Fourniers 'Le Grand Meaulnes'. Der Schriftsteller Christoph Geiser rezitiert seine Texte zu den Bildern 'Anthropotomie' und 'Endymion'. 1963 wurde Ricco verhaftet; die französische Polizei hatte Aktfotos von jungen Männern, des Malers Arbeitsgrundlage, gefunden. Nach der Freiheitsstrafe kehrte Ricco ins Waadtländer Dorf Ropraz, in ein herrschaftliches Manoir zurück. Dort starb er schwer krank im März 1972.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Ricco

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
610

CH-D:
610

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Frenetic Films
Lagerstr. 102
8004 Zürich
0041 44 488 44 00 (tel)
0041 44 488 44 11 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

La fureur de voir

Habemus Feminas

Haarig

Weg vom Fenster

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

AndereAndere

TextText

Array 08.09.2008 11:48 synopsis.txt (993 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Frenetic Films
Bilder: © Frenetic Films