Requiem

Sandra Hüller als Beste Darstellerin mit dem SILBERNEN BÄREN ausgezeichnet.

ProduktionProduktion / Release

Drama, Horror, Thriller
Germany
2006
89min
IMDB-Rating: 7/10
Kinostart CH-D: 13.04.2006
Kinostart CH-F: 08.03.2006
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Anfang der 70er Jahre. Die junge Michaela Klingler (Sandra Hüller) verlässt ihr streng katholisches Elternhaus, um ein Studium zu beginnen. Glücklich geniesst sie die ersten Schritte in der neuen Freiheit. Doch Michaela wird von ihrer Vergangenheit eingeholt: Sie hat immer öfter mit Wahnvorstellungen zu kämpfen, hört Stimmen und glaubt, von Dämonen besessen zu sein. Schliesslich begibt sich Michaela in die Obhut eines jungen Priesters und stimmt einem Exorzismus zu...

Mit REQUIEM ist Regisseur Hans-Christian Schmid (23, CRAZY, NACH 5 IM URWALD) ein Film von grosser emotionaler Wucht gelungen. Wie schon bei seinem Thriller "23" erzählt Schmid in REQUIEM nach einer wahren Begebenheit. An der Seite von Burghart Klaussner (GOOD BYE, LENIN!, DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI) und Imogen Kogge (NACHTGESTALTEN, BARFUSS) gibt die junge Theaterschauspielerin Sandra Hüller in der Hauptrolle ihr fulminantes Leinwanddebüt.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
Requiem_07.jpg
2
Requiem_03.jpg
3
Requiem_04.jpg
M
poster1.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Requiem

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
4730

CH-D:
4730

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
0041 1 448 44 2 (tel)
0041 1 448 44 2 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

23 (1998)

The House That Jack Built (2018)

Yella (2007)

Constantine (2005)

Underworld (2003)

Trouble every day (2001)

ArtworksArtworks

poster1.jpg

FilmstillsFilmstills

Requiem_03.jpg
Requiem_04.jpg
Requiem_07.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:25 Presseheft Requiem.pdf (891.95 KB)
Array 08.09.2008 12:25 synopsis.txt (922 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmcoopi
Bilder: © Filmcoopi