Paradise

Ma dar Behesht

ProduktionProduktion / Release

Drama
Germany / Iran
2015
100min
IMDB-Rating: 6.1/10
Alterskategorie: 16/14
Kinostart CH-D: 04.08.2016
Kinostart CH-F: 30.11.2016
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Nagellack und Lippenstift, Fussball in der Zehn-Uhr-Pause. Immer wieder loten die Mädchen einer Vororts-Schule von Teheran ihre Grenzen aus. Hier unterrichtet die 24-jährige Hanieh. Da sie jeden Tag einen langen Arbeitsweg auf sich nehmen muss, möchte sie sich ins Zentrum der Stadt versetzen lassen. Doch ihr Antrag dafür steckt irgendwo fest, Hanieh hat mit den Tücken einer undurchsichtigen Bürokratie zu kämpfen. Als eines Tages zwei ihrer Schülerinnen verschwinden, rücken ihre privaten Sorgen in den Hintergrund…
Der iranische Regisseur Sina Ataeian Dena hatte keine offizielle Erlaubnis für den Dreh und musste seinen gesellschaftskritischen Film heimlich realisieren. Mitproduziert wurde dieser von einem, der Erfahrung damit hat, die iranische Zensur zu umgehen: Yousef Panahi. Er ist der Bruder von Regisseur Jafar Panahi («Taxi Teheran»), mit dem er immer wieder zusammenarbeitet. Sina Ataeian Denas «Paradise» ist ein herausragend gemachter Film, der den Freiheitsdrang einer ganzen Generation spiegelt. Er beschreibt die iranische Gesellschaft mit poetischem Realismus und feiner Lakonik: mutiges und starkes Kino, am Festival in Locarno zweifach ausgezeichnet.

Synopsis FRSynopsis FR

À 25 ans, Hanieh vit à Téhéran chez sa soeur, dans la famille de cette dernière. Tous les jours, pendant de longues heures épuisantes et interminables, elle doit prendre les transports en commun pour rejoindre une banlieue éloignée où elle enseigne à des jeunes filles dans une école primaire qui leur est réservée. Hanieh tente d’obtenir sa mutation dans un établissement plus proche du centre-ville de Téhéran, mais sa demande semble perdue dans les méandres de l’administration iranienne et ne jamais pouvoir aboutir. La jeune femme ne peut pas non plus compter sur l’aide de sa hiérarchie, laquelle doit faire face à un problème d’une tout autre ampleur : la disparition au sein de l’école de deux de ses élèves. Exténuée par un quotidien qui la retient prisonnière, Hanieh cherche désespérément à échapper à la condition qui est aujourd’hui la sienne…

TrailerTrailer

TRAILER 1 09.05.2016 900x484 10.48 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Trailer:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
PARADISE02.jpg
2
6048_24_01x16_0cm_300dpi.jpg
3
6047_24_01x16_0cm_300dpi.jpg
M
6017_21_0x30_0cm_300dpi.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Paradise – Ma dar behesht

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
2436

CH-D:
2120

CH-F:
316

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
0041 1 448 44 2 (tel)
0041 1 448 44 2 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

The Hunter

Snijeg - Snow

Bab' Aziz

So was von da

A Man of Integrity

ArtworksArtworks

6000_21_0x29_7cm_300dpi.jpg
6017_21_0x30_0cm_300dpi.jpg

FilmstillsFilmstills

6046_24_01x16_0cm_300dpi.jpg
6047_24_01x16_0cm_300dpi.jpg
6048_24_01x16_0cm_300dpi.jpg
PARADISE02.jpg

HochformateHochformate

TextText

Array 24.06.2016 14:35 ph_10168_Deutsch.pdf (7.54 MB)
Array 09.11.2016 11:56 ph_10721_Franzoumlsisch.pdf (5.94 MB)
Array 11.09.2015 10:41 ph_9435_.pdf (7.28 MB)
Array 24.06.2016 14:35 syn_10167_Deutsch.pdf (93.94 KB)
Array 09.11.2016 11:56 syn_10720_Franzoumlsisch.pdf (62.96 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmcoopi
Bilder: © Filmcoopi