Orgienhaus

Ein Schweizer Spielfilm von Mathieu Seiler

ProduktionProduktion / Release

Thriller
Switzerland
2000
120min
IMDB-Rating: 4.8/10
Kinostart CH-D: 11.04.2002
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Ein Mann gerät zufälligerweise in ein kleines ländliches Dorf und trifft dort auf ein junges Mädchen. Das Mädchen kommt ihm bekannt vor, obwohl er es - da ist er sich sicher - noch nie gesehen hat. Das Dorf kommt ihm, unheimlicherweise auch bekannt vor, obwohl er bestimmt noch nie da war...

In der ersten Nacht träumt er einen Traum. Immer wieder denselben. Dieser Traum spielt in längst vergangenen Zeiten. Er träumt von einem grossen Korridor und einer Frau, seiner Frau, obwohl er ganz sicher noch nie verheiratet war...

Auch die Umgebung, die grüne Landschaft, weckt Erinnerungen, die sich nicht einordnen lassen. Insbesondere eine grüne Wiese, auf der früher einmal ein Haus stand. Ein herrschaftliches Haus. Ein Haus mit grossem Korridor in dem eigenartige Dinge geschahen.

Die Verwirrung für diesen Mann ist verständlich. Träume werden auf einmal wahr. Oder ist vielleicht die Wahrheit ein Traum?

Vielleicht aber ist der Traum gar kein Traum... Sondern eine Erinnerung. Aus längst vergangenen Zeiten...

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Orgienhaus

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
279

CH-D:
279

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Klusfilm Productions
Schützenstrasse 33
8702 Zollikon
+41/1/392 20 36 (tel)

Movie relationsÄhnliche Filme

Cronofobia (2018)

Une part d'ombre (2017)

Strangers (2017)

L'instant infini (2017)

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

AndereAndere

TextText

Array 08.09.2008 11:45 synopsis.txt (1016 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Klusfilm Productions
Bilder: © Klusfilm Productions