Les misérables

Ein Film von Ladj Ly

ProduktionProduktion / Release

Drama
France
2019
102min
IMDB-Rating: 7.5/10
Alterskategorie: 14/12
Kinostart CH-D: 09.01.2020
Kinostart CH-F: 20.11.2019
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Stéphane ist neu bei einer Polizei-Sondereinheit des Pariser Vororts Montfermeil. Mit Chris und Gwada stehen ihm erfahrene Teamkollegen zur Seite. Schon an Stéphanes erstem Arbeitstag wird klar, dass die drei sehr unterschiedlich auf die Spannungen unter den verschiedenen Gruppen im Ort reagieren. Dann gerät die Situation bei einer Verhaftung ausser Kontrolle – und dabei filmt eine Drohne jede Bewegung der völlig überforderten Polizisten…

Regisseur Ladj Ly führt uns ins pulsierende Leben von Montfermeil bei Paris, wo er selbst aufgewachsen ist. Ein Ort, laut, bunt, wild und roh. Hier liess Victor Hugo 1862 seinen Roman «Les Misérables» («Die Elenden») spielen. Hier muss man, um zu bestehen, die Regeln der Strasse kennen. Ladj Ly kennt sie, das spürt man vom ersten Bild seines Spielfilms an. Am Festival in Cannes wurde er mit dem Jury-Preis ausgezeichnet, Frankreich schickt ihn ins Rennen um die Oscars 2020. «Les Misérables» ist einer der stärksten französischen Filme seit dem Kult gewordenen «La Haine»: Ein Hochspannungs-Thriller, der vor Dringlichkeit vibriert - authentisch, eindringlich, explosiv.

Synopsis FRSynopsis FR

Stéphane, tout juste arrivé de Cherbourg, intègre la Brigade Anti-Criminalité de Montfermeil. Il va faire la rencontre de ses nouveaux coéquipiers, Chris et Gwada, deux « bacqueux » d’expérience. Il découvre rapidement les tensions entre les différents groupes du quartier. Alors qu’ils se trouvent débordés lors d’une interpellation, un drone filme leurs moindres faits et gestes…

Le réalisateur Ladj Ly nous emmène dans le creuset bouillonnant de vie de la ville de Montfermeil près de Paris où il a grandi lui-même. Un lieu bruyant, coloré, sauvage et brut. C’est ici que Victor Hugo a situé en 1862 son roman « Les Misérables ». Pour survivre ici, il faut maîtriser les règles de la rue. Ladj Ly les maîtrise, on le sent dès la première scène de son film. Au Festival de Cannes, il a remporté le Prix du Jury ; la France l’a sélectionné pour concourir aux Oscars 2020. « Les Misérables » est l’un des films français les plus forts depuis « La Haine » : un thriller qui vibre de haute-tension et d’urgence – authentique, poignant, marquant.

TrailerTrailers


13.09.2019
1920x796
43.09 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Trailer:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
LesMiserables_Filmstill1.jpg
2
LesMiserables_Filmstill4.jpg
3
LesMiserables_Filmstill2.jpg
M
Miserables_B1_70x100a.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Les misérables

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
836

CH-F:
836

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
0041 1 448 44 2 (tel)
0041 1 448 44 2 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

J'accuse (2019)

En liberté (2018)

Rester vertical (2016)

Temblores (2019)

ArtworksArtworks

Miserables_B1_70x100a.jpg

FilmstillsFilmstills

LesMiserables_Filmstill1.jpg
LesMiserables_Filmstill2.jpg
LesMiserables_Filmstill3.jpg
LesMiserables_Filmstill4.jpg
LesMiserables_Filmstill5.jpg

TextText

Array 08.11.2019 09:58 LesMiserables_DCH_Presseheft.pdf (1.86 MB)
Array 08.11.2019 09:58 LesMiserables_DCH_Synopsis.pdf (134.68 KB)
Array 23.08.2019 09:25 LesMiserables_Presseheft_DossierDePresse.pdf (3.77 MB)
Array 04.10.2019 13:23 LesMiserables_WCH_DossierDePresse.pdf (5.67 MB)
Array 04.10.2019 13:23 LesMiserables_WCH_Synopsis.pdf (108.48 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmcoopi
Bilder: © Filmcoopi