Miral

Ein Film von Julian Schnabel

ProduktionProduktion / Release

Drama
France / Israel / Italy / India
2010
112min
IMDB-Rating: 6.3/10
Kinostart CH-D: 25.11.2010
Kinostart CH-F: 15.09.2010
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Jerusalem, 1948.
In der Nähe des Tores von Damaskus. HIND, eine jung Palästinenserin entdeckt eine Gruppe von 55 Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren. Sie sind aneinander gekuscht und zittern vor Angst - sie sind Opfer eines israelischen Angriffs.
Hind nimmt die Waisenkinder zu sich nach Hause - DAR AL TIFEL ist geboren. Eine Notschule für palästinensische Kinder im Herzen einer über viereinhalb Dekaden anhaltende epische Geschichte eines Konflikts.

NADIA, ein weggelaufener Teenager, teilt sich eine Zelle mit FATIMA, die wegen eines Bombenattentats auf ein Kino inhaftiert wurde. Fatima freundet sich mit der aufgewühlten Nadia an und stellt sie Jafal vor. Dieser heiratet Nadia nach ihrer Entlassung. Ihr Kind heisst MIRAL. Nach Nadias Selbstmord bringt Jafal Miral an den einzigen Ort, wo sie dem Kreis aus Gewalt und Hass entfliehen kann - in Hinds Schule.

Mit 17 steht Miral vor dem Scheideweg - zwischen dem Kampf für die Sache ihres Volkes und Mama Hinds Glaube, dass Bildung ihre einzige Chance ist.
HIND, NADIA, FATIMA, MIRAL. Zusammen, das Leben dieser vier palästinensischen Frauen reflektiert die Geschichte eines ganzen Volkes. Ihr Kampf für Anerkennung, Menschenwürde und Autonomie.

Synopsis FRSynopsis FR

Jerusalem, 1948.
Ado fugueuse, Nadia partage sa cellule avec Fatima, ancienne infirmière emprisonnée pour avoir posé une bombe dans un cinéma. Fatima présente Nadia à Jafal qui l'épousera à sa sortie de prison. Un enfant, Miral, naît de cette union.
Après le suicide de Nadia, Jafal conduit la fillette, âgée de six ans, à l'institut Dar Al Tifel, pensionnat pour enfants palestiniens.
A 17 ans, Miral se retrouve à l'heure des choix, partagée entre la défense de la cause de son peuple et l'idée, inculquée par Hind, que l'éducation est la seule solution.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
Miral01.jpg
2
Miral03.jpg
3
Miral04.jpg
M
Miral_1Sh_def.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Miral

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
3439

CH-D:
2269

CH-F:
1170

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Pathé Films AG
Neugasse 6
8005 Zürich
+41 44 277 70 80 (tel)
+41 44 277 70 89 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

At Eternity's Gate (2018)

Lulu on the Bridge (1998)

Black Gold (2011)

The Dust of Time (2008)

ArtworksArtworks

Miral_1Sh_def.jpg
MIRAL_POSTER_HR.jpg

FilmstillsFilmstills

joseharo04885.jpg
Miral01.jpg
Miral02.jpg
Miral03.jpg
Miral04.jpg
Miral05.jpg
Miral06.jpg
Miral07.jpg
Miral08.jpg
Miral09.jpg
Miral10.jpg
Miral11.jpg

ProduktionProduktion

TextText

Array 30.08.2010 11:41 Miral_DP_FCH.pdf (2.41 MB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Pathé Films AG
Bilder: © Pathé Films AG