The Man Who Cried

Johnny Depp Cristina Ricci

ProduktionProduktion / Release

Drama
UK / France
2000
100min
IMDB-Rating: 6.2/10
Kinostart CH-D: 29.03.2001
Kinostart CH-F: 28.02.2001
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Russland, 1927. Aus einem geplünderten Shtetl flieht das kleine jüdische Mädchen Fe gele mit nichts mehr als dem Bild ihres Vaters und einer Goldmünze, die ihr die Schiffspassage nach Amerika ermöglichen soll, wohin ihr Vater kurz zuvor ausgewandert ist. Doch sie landet auf einem Dampfer nach England, wo sie und andere Flüchtlingskinder bei neuen Familien Unterkunft finden sollen.

In der Schule wird Suzies (Christina Ricci), wie das Mädchen nun genannt wird, Talent für Gesang entdeckt. 10 Jahre später reist sie schliesslich als Mitglied einer Revuegruppe ins Paris der späten dreissiger Jahre. Dort begegnet sie Lola (Cate Blanchett), einer blonden Tänzerin aus Russland.

Die beiden Mädchen lernen den Sänger Dante Domino (John Turturro) kennen, der ihnen eine Stelle an der Oper vermittelt. Auf der Suche nach einem besseren Leben und geblendet von Dantes weltmännischem Auftreten und dessen Gesangskunst ver führt Lola den italienischen Opernstar und zieht bald zu ihm, blind für seine Selbstverliebtheit und seine offensichtliche Bewunderung für Mussolini. Die schüchterne, in sich gekehrte Suzie fühlt sich vom schweigsamen Zigeuner Cesar (Johnny Depp) magisch angezogen, der mit seinem Pferd in der Oper als Statist auftritt. Im Schatten des auf ziehenden zweiten Weltkriegs verbindet die beiden eine ebenso leidenschaftliche wie hoffnungslose Liebe, die mit dem Einmarsch der Nazis in Paris ihr jähes Ende findet, als Dante Suzies jüdische Herkunft and die neuen Machthaber verrät.

Lola, enttäuscht von Dantes Untreue und dem Opportunismus, mit dem er sich den Nazis anschliesst, überzeugt Suzie, zusammen mit ihr Paris zu verlassen und sich nach Amerika einzuschiffen - während Cesar bei seiner Familie in Frankreich zurückbleibt. Doch auf der Überfahrt wird der Dampfer bombardiert und Lola ertrinkt, während Suzie gerettet wird und endlich in Amerika ankommt, wo sie die Suche nach ihrem Vater schliesslich nach Hollywood führt...

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

The Man Who Cried

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
12352

CH-D:
7191

CH-F:
4979

CH-I:
182

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Frenetic Films
Lagerstr. 102
8004 Zürich
0041 44 488 44 00 (tel)
0041 44 488 44 11 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Fear And Loathing in Las Vegas (1998)

Secret Window (2004)

Yes (2004)

Elizabeth: The Golden Age (2007)

Heaven (2002)

Paris, Texas (1984)

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

AndereAndere

TextText

Array 08.09.2008 11:42 synopsis.txt (1.91 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Frenetic Films
Bilder: © Frenetic Films