Ma mère

Ein Film von Christophe Honoré

ProduktionProduktion / Release

Drama
France / Portugal / Austria / Spain
2004
110min
IMDB-Rating: 5.1/10
Kinostart CH-D: 13.05.2004
Kinostart CH-F: 19.05.2004
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Isabelle Huppert ist eine Schauspielerin, die jeder Rolle gewachsen ist - auch den intimsten, heikelsten. Nach ihrem couragierten, kompromisslosen Auftritt als liebeskranke Klavierspielerin in «La Pianiste» spielt sie nun eine allein erziehende Mutter, die ihren Sohn bis in den Inzest hinein liebt. Der junge Regisseur und Drehbuchautor Christophe Honoré hat in formal bestechender, irritierender Weise einen Romanstoff des französischen Skandal-Autors Georges Bataille inszeniert, der 1949 bei seinem Erscheinen in Paris heftigste Kontroversen auslöste. Und dessen Thematik auch heute noch hochaktuell, brisant, diskussionswürdig ist.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

MA MERE

Ma mère

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
2033

CH-D:
60

CH-F:
1863

CH-I:
110

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Mont Blanc Distribution
11 Rue Robert-Céard
1204 Genève
+41 21 824 20 45 (tel)
+41 21 824 16 26 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Dans Paris (2006)

Les bien-aimés (2011)

Plaire, aimer et courir vite (2018)

Happy End (2017)

Amour (2012)

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:06 synopsis.txt (636 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Mont Blanc Distribution
Bilder: © Mont Blanc Distribution