Jussi Adler-Olsen - Schändung

Fasandræberne / The Absent One / Die Fasanentöter

ProduktionProduktion / Release

Crime, Mystery, Thriller
Denmark / Germany / Sweden
2014
119min
IMDB-Rating: 7.1/10
Kinostart CH-D: no release
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Nachdem Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) ins “Sonderdezernat Q” der Kopenhagener Polizei versetzt wurde und sich in Erbarmen mit seinem neuen Partner Assad (Fares Fares) zusammenraufte, wartet in Schändung eine neue Herausforderung auf die beiden: Ihre Abteilung für ungeklärte Fälle befasst sich ganz unerwartet mit einem Doppelmord, der sich vor 20 Jahren ereignete.

Alles fängt damit an, dass Carl auf einem verwirrten Mann trifft, der behauptet, der Vater eines 1994 ermordeten Geschwisterpaares zu sein – und der am nächsten Tag prompt selbst getötet wird. Carl und Assad gehen den Unstimmigkeiten des Falles nach und folgen der Spur bis zu einem Elite-Internat. Auch vor 20 Jahren deutete vieles darauf hin, dass eine Schüler-Gruppe für die verübte Gewalt verantwortlich war. Doch als ein anderer die Morde gestand, wurden die Hinweise damals nicht weiterverfolgt.

Beim Graben in Archiven fördern die beiden den Notruf einer gewissen Kimmie (Danica Curcic) ans Tageslicht. Sie machen sich daran, die junge Frau ausfindig zu machen. Doch sie sind nicht die einzigen, die durch die neu aufgerollten Ermittlungen ein wiederbelebtes Interesse an der Zeugin entwickeln.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

ReferenzenReferenzen

Jussi Adler-Olsen - Erbarmen (2013)

Jussi Adler-Olsen - Schändung (2014)

Jussi Adler-Olsen - Erlösung (2016)

KerndatenKerndaten

1
01-jussiadlerolsen2.jpg
2
02-jussiadlerolsen2.jpg
3
03-jussiadlerolsen2.jpg
M
510149.jpg
D
F
jussiadlerolsen2-poster-fr.jpg
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Jussi Adler-Olsen - Schändung

Jussi Adler-Olsen – Schändung

SCHÄNDUNG - JUSSI ADLER OLSEN

VerleiherVerleiher

Frenetic Films
Lagerstr. 102
8004 Zürich
0041 44 488 44 00 (tel)
0041 44 488 44 11 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Jussi Adler-Olsen - Erbarmen (2013)

Jussi Adler-Olsen - Erlösung (2016)

Ghost in the Shell (2017)

The Usual Suspects (1995)

Sherlock Holmes (2009)

Just Another Love Story (2007)

Abgeschnitten (2018)

Bedraget (2016)

Den skyldige (2018)

Forældre (2016)

ArtworksArtworks

510149.jpg
jussiadlerolsen2-poster-de.jpg
jussiadlerolsen2-poster-fr.jpg

FilmstillsFilmstills

01-jussiadlerolsen2.jpg
02-jussiadlerolsen2.jpg
03-jussiadlerolsen2.jpg
04-jussiadlerolsen2.jpg
05-jussiadlerolsen2.jpg
film_aktuell_16_b20d8efcfb_a0f6af7865.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © Frenetic Films
Bilder: © Frenetic Films