x

Knallharte Jungs

Die Fortsetzung von 'Harte Jungs'

ProduktionProduktion / Release

Komödie
Germany
2002
85min
IMDB-Rating: 4.5/10
Kinostart CH-D: 18.04.2002
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Die Fortsetzung des letztjährigen Kinoerfolgs HARTE JUNGS. Auch diesmal steckt Flo, der jetzt kurz vor dem Schulabschluss steht, wieder in Schwierigkeiten. Die Stimme, die aus seiner Hose dringt, will ihn beim besten Willen nicht in Ruhe lassen - ungebremst richtet sie Flo's Aufmerksamkeit auf jedes vorbeilaufende Mädchen und bringt ihn immer wieder in die peinlichsten Situationen. Als er sich sogar dazu hinreissen lässt, die neue Lehrerin in der Schule zu begrabschen, beschliesst Flo, dass es höchste Zeit ist, sein "einsames" Liebesleben zu ändern. Er ist der Überzeugung, dass seine einzige Rettung in der Liebe von Maja beruht, einem Mädchen, das er seit Jahren heimlich anbetet. Sie ist das einzige Mädchen, auf das sich Flo und die Stimme in seiner Hose jemals einig werden konnten. Flo ist sich ganz sicher: Sollte es ihm gelingen, Maja's Herz zu erobern, wird die kleine Stimme ein für alle mal verstummen.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Knallharte Jungs

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
20315

CH-D:
20315

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
0041 1 448 44 2 (tel)
0041 1 448 44 2 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Harte Jungs (2000)

Der Junge muss an die frische Luft (2018)

Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft (2018)

Bullyparade - Der Film (2017)

Vier gegen die Bank (2016)

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

AndereAndere

TextText

Array 08.09.2008 11:39 synopsis.txt (919 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmcoopi
Bilder: © Filmcoopi