Jura: Enracinés à leur terre

Jura: Tief in ihrem Land verwurzelt

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
Switzerland
2017
77min
Alterskategorie: 0/0
Kinostart CH-D: 19.10.2017
Kinostart CH-F: 07.01.2017
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Als ich vor ein paar Jahren in einem Schneesturm im Jura wanderte, traf ich einen Bauern, der grad aus seinem Hof kam. Weil er eine Sturmhaube trug, habe ich Paul Sautebin zuerst nicht erkannt. Es war ein Freund, den ich seit Jahren nicht gesehen hatte. Er hat vor 20 Jahren seine Arbeit als Uhrmacher aufgegeben und hat mit seiner Frau Isabelle, eine Lehrerin, einen Bauernhof übernommen. Diese Biobauern, die in den Bergen leben, stellten mir ihre Freunde vor. Hier helfen alle einander aus oder verkaufen Hühner, Kälber, Honig usw.

Ich lernte die Familie Hofstetter kennen, das sind Imker, die am Ufer des Doubs leben. Weiter weg, beim Kloster von Bellelay, wohnte die Familie Willemin-Gerber mit ihren 4 Töchtern. Die produzieren die Milch für den berühmten 'Tête de Moine'-Käse. 60% der Produktion ist für den Export bestimmt.

Die Bauern arbeiten hart und ihr Einkommen ist prekär. Über 80% ihres Einkommens wird von Direktzahlungen bestritten, doch diese Subventionen hängen davon ab, wie die Parlamentarier in Bern abstimmen. Die Situation ist so, dass in der Schweiz heute jeden Tag 2 bis 3 Bauern in den Konkurs gehen. Wird es hier in 20 Jahren überhaupt noch Bauern geben?

Synopsis FRSynopsis FR

Sur le plateau suisse, la production agricole est dominée par l'agriculture industrielle, les sols sont devenus moins productifs et le recours aux engrais et aux pesticides, généralement des dérivés du pétrole, est devenu la règle. Comme le dit Paul Sautebin, un paysan du Jura : « Nous n'allons pas dans le mur, nous sommes dans le mur»!



Face à cette situation, des paysans de montagne du Jura ont adopté une manière différente de produire et de consommer, nous les avons suivis une année, ils survivent aujourd'hui avec l'aide des payements directs qui représentent plus de 80% de leur revenu. Ils ont opté pour une agriculture bio : pas de pesticide, ou d'engrais chimiques. Leurs conditions de vie sont rudes : lever à 5 heures du matin pour la traite, 365 jours sur 365, nombreux accidents et autres maladies professionnelles. Et leur avenir est sombre, marqué par la concurrence internationale, la baisse constante des prix, ainsi que les votes du parlement fédéral.



Leurs fermes seront-elles encore occupées par des paysans dans vingt ans ?

Cast and CrewCast & Crew

Director:

Daniel Künzi

Editing:

Dejan Savic

TrailerTrailer

TRAILER 1 04.10.2017 900x506 16.44 MB

LinksLinks und Medien

Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
jura_photo_1_small.jpg
2
jura_photo_7.jpg
3
jura_photo_2_small.jpg
M
jura_poster_DE_small-1.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Jura: Enracinés a leur terre

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
6145

CH-D:
137

CH-F:
6008

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Cédric Bourquard
Schwandelstrasse 10
8800 Thalwil

ArtworksArtworks

jura_poster_DE_small-1.jpg

FilmstillsFilmstills

jura_photo_1_small.jpg
jura_photo_2_small.jpg
jura_photo_5_small.jpg
jura_photo_7.jpg

TextText

Array 04.10.2017 16:20 jura_poster_DE_small.pdf (401.69 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Cédric Bourquard
Bilder: © Cédric Bourquard
Slide
Slide
Slide
Slide
1 / 4
Bilder © 2017 Cédric Bourquard