I, Claude Monet

Ein Film von Phil Grabsky

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation, Historisch
UK
2017
87min
IMDB-Rating: 6.8/10
Alterskategorie: 16/14
Kinostart CH-D: 19.10.2017
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Basierend auf mehr als 2.500 Briefen ermöglicht Regisseur Phil Grabsky mit „ICH, CLAUDE MONET“ brandneue Perspektiven auf einen der vielleicht beliebtesten Maler weltweit.
Durch seine Briefe spricht Monet zu uns und gewährt uns somit tiefe Einblicke in die Abgründe seiner Seele. Wer war der Mann hinter den sonnendurchfluteten Leinwänden wirklich?
Monet gilt als Vater des Impressionismus. Sein Werk „Impression, Sonnenaufgang“ von 1872 gab der gesamten Bewegung ihren Namen. Er zählt zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Malern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.
Sein Leben ist eine fesselnde Geschichte über einen Menschen, der hinter seinen farbintensiv strahlenden Bildern unter schweren Depressionen, Einsamkeit und Selbstmordgedanken litt. Mit der Entwicklung seiner Kunst und der Liebe zum Gärtnern, aus der die Pracht seines Gartens in Giverny hervorgeht, entdecken wir auch seinen Humor, seine tiefen Einsichten und seine Hingabe an das Leben.
Gedreht an verschiedenen europäischen Entstehungsorten seiner Kunst, ist "ICH, CLAUDE MONET“ eine filmische Reise durch einige der meist geliebten und unverwechselbarsten Szenerien der abendländischen Kunst.

Synopsis FRSynopsis FR

Phil Grabsky, réalisateur récompensé à plusieurs reprises, pose un regard neuf sur celui qui est sans conteste l’artiste le plus aimé au monde en utilisant les mots du peintre lui-même. Grâce à la lecture de plus de 2 500 lettres, Moi, Claude Monet révèle de nouvelles facettes de l’homme qui a donné naissance au mouvement impressionniste grâce à un tableau et qui fut certainement l’un des peintres les plus influents et renommés du XIXe et du début du XXe siècle.
La vie de Monet est l’histoire fascinante d’un homme qui, derrière ses toiles éclatantes de lumière, souffrait de dépression, de solitude et songeait même au suicide. Néanmoins, à mesure qu’il développa son art et que son amour du jardinage donna lieu petit à petit au jardin majestueux de Giverny, son humour, sa perspicacité et son amour de la vie se révélèrent.
Tourné à travers l’Europe, sur les lieux où il a peint, Moi, Claude Monet est une exploration filmique inédite et intime de certains des décors cultes les plus appréciés de l’art occidental.

Cast and CrewCast & Crew

Director:

Phil Grabsky

Producer:

Phil Grabsky

Camera:

Phil Grabsky

Editing:

Dave Austin

Sound:

Pete Collins

TrailerTrailer

TRAILER 1 12.09.2017 900x506 24.72 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
Claude Monet The Houses of Par.jpg
2
Claude Monet The Japanese Foot.jpg
3
Monet Giverny Garden_2.jpg
M
Monet_Poster_E.jpg
D
Monet_Poster_D.jpg
F
Monet_Poster_F.jpg
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

I, Claude Monet

VerleiherVerleiher

Kombinat
Jungfraustrasse 17
3600 Thun
+41 79 473 97 89 (tel)
Homepage

ArtworksArtworks

Monet_Poster_D.jpg
Monet_Poster_E.jpg
Monet_Poster_F.jpg

FilmstillsFilmstills

Claude Monet Impression Sunrise 1872.jpg
Claude Monet The Houses of Par.jpg
Claude Monet The Japanese Foot.jpg
Claude Monet Waterloo Bridge L.jpg
Ertretat_2.jpg
Etretat_1.jpg
Monet Giverny Garden_2.jpg
Musee Marmottan.jpg
Vetheuil.jpg

HochformateHochformate

TextText

Array 12.09.2017 15:24 German_MonetPN_.pdf (781.57 KB)
Array 12.09.2017 15:24 Monet_Synopsis_D.docx (12.44 KB)
Array 12.09.2017 15:24 Monet_Synopsis_F.docx (12.77 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Kombinat
Bilder: © Kombinat
Slide
Slide
Slide
3 / 3
Bilder © 2017 Kombinat