Human Rights Film Festival 2017

6.–10. Dezember 2017 in Zürich

ProduktionProduktion / Release

Kinostart CH-D: 06.12.2017
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Das Weltgeschehen hielt uns auch dieses Jahr in Atem, sprang uns an die Gurgel und stellte uns ein paar Schreckenssekunden lang die Luft ab. Die Schockstarre geht zuweilen über in Empörung, und immer wieder ergreift einen das Gefühl, nicht wirklich verstehen zu können, wie der Welt geschieht. In diesen Momenten sehnen wir uns nach einer Navigationshilfe inmitten des unübersichtlichen medialen Getöse. Die zwanzig Filme des diesjährigen Festivals sollen diesem Bedürfnis gerecht werden; sie sind visuelle Gebrauchsanweisungen, wie den autoritären Mächten entgegenzutreten ist. Die Protagonisten lassen uns Erlebnisse nachempfinden, die packen, wachrütteln und den Glauben stärken, dass mit Hartnäckigkeit Veränderungen erzielt werden können. Sie machen erfahrbar, wie vielschichtig und kompliziert Identitätsfragen von Menschen in den USA, Indien, Ägypten, Mexiko oder im Nahen Osten sind und verbildlichen Spiegelungen zwischen den unterschiedlichen Kulturkreisen. So wehrt sich die 18jährige Zahira in Belgien gegen die traditionelle Heiratsvision ihrer Eltern, während die saudi-arabische Hissa in einer Realityshow ihre feministischen Gedichte vorträgt. Der Arzt Bassem Youssef kämpft in Ägypten mit einer Satire Sendung gegen die Diskriminierung des Regimes und kitzelt so lange an den Füssen der Mächtigen, bis sie erzittern. Sie alle sind einfache Bürger, die ihre politische Verantwortung wahrnehmen und selbst unter Lebensgefahr nicht aufgeben. Unsere Filmauswahl und die Paneldiskussionen setzen diesem ungebrochenen Mut ein Denkmal.


Programm:

Mi 06.12.2017
18:00 Opening Night: The Poetess (Riffraff)
20:40 Fantoche Shorts – Kein Willkommen (Riffraff)

Do 07.12.2017
09:30 The Idol (Riffraff)
09:30 They Call Us Monsters (Kosmos)
13:30 Fantoche Shorts – Kein Willkommen (Riffraff)
13:30 For Akheem (Kosmos)
18:00 For Akheem (Riffraff)
18:00 Disturbing The Peace (Kosmos)
20:30 Favela Olimpica (Riffraff)

Fr 08.12.2017
09:30 The Idol (Riffraff)
13:30 Noces (Kosmos)
18:00 Taste of Cement (Riffraff)
18:00 Noces (Kosmos)
20:30 They Call Us Monsters (Kosmos)
23:00 Saturday Church (Riffraff)

Sa 09.12.2017
11:00 Chasing Asylum (Riffraff)
11:30 Noces (Kosmos)
13:30 Amerika Square (Riffraff)
14:00 They call us Monsters (Kosmos)
15:30 Black Code (Kosmos)
18:00 The good Postman (Riffraff)
18:00 Tickling Giants (Kosmos)
20:30 Muhi: Generally Temporary (Kosmos)
23:00 Saturday Church (Riffraff)

So 10.12.2017
11:30 500 Years (Riffraff)
11:30 Tickling Giants (Kosmos)
13:45 Powerless (Kosmos)
16:00 Muhi: Generally Temporary (Kosmos)
18:00 The Poetess (Riffraff)
18:00 Devil's Freedom (Kosmos)
20:30 The Good Postman (Kosmos)
20:40 For Akheem (Riffraff)

Cast and CrewCast & Crew

LinksLinks und Medien

Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

ReferenzenReferenzen

Human Rights Film Festival 2015

Human Rights Film Festival 2016

Human Rights Film Festival 2017

Human Rights Film Festival 2018

Human Rights Film Festival 2019

KerndatenKerndaten

1
01.jpg
2
02.jpg
3
03.jpg
M
poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Human Rights Film Festival 2017

VerleiherVerleiher

-ohne-

Movie relationsÄhnliche Filme

Human Rights Film Festival 2015

Human Rights Film Festival 2019

Human Rights Film Festival 2016

Human Rights Film Festival 2018

Rumble (2020)

Babylon (2021)

My little Pony (2019)

May I Be Happy (2019)

ArtworksArtworks

poster.jpg

FilmstillsFilmstills

01.jpg
02.jpg
03.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © -ohne-
Bilder: © -ohne-