General Sutter

Mit Hannes Schmidhauser und Wolfram Berger

ProduktionProduktion / Release

Drama
Switzerland
1999
100min
IMDB-Rating: 4.9/10
Kinostart CH-D: 26.04.2000
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Washington, 12. Juni 1866, ein Jahr nach Bürgerkriegsende: in einem Atelier mitten in der Hauptstadt malt frank Buchser (Wolfram Berger) den berühmten Schweizer Emigranten General Sutter (Hannes Schmidhauser). während Sutter Modell sitzt, erzählt er Buchser seine eindrückliche Lebensgeschichte. Auf diese Weise entsteht vor den Augen der Zuschauer ein vielfach reflektierendes Bild dieser umstrittenen und schillernden Persönlichkeit. Sutters wichtigsten Erlebnisse wurden an Originalschauplätzen in Amerika und der Schweiz gedreht.

In enger Zusammenarbeit mit Historiker in Kalifornien und der Schweiz inszeniert Benny Fasnacht in seiner zweiten Regiearbeit die detailgetreue Lebensgeschichte des berühmten General Sutter. der sorgfältig recherchierte Dokumentarspielfilm mit Bildern des Amerika nischen Kameramannes Steven R. Miles und des Schweizers Thomas Kaufmann sowie der Musik von Philippe Blumenthal wird in diesem Jahr in Locarno uraufgeführt.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
general_sutter_rc23.jpg
2
general_sutter_rc25.jpg
3
general_sutter_rc27.jpg
M
mjiT3OxUD838CX36lkkMygA.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

General Sutter

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
899

CH-D:
899

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Stamm Film
Limmatttalstrasse 19
8049 Zürich
0041 1 211 66 1 (tel)
0041 1 212 03 6 (fax)
Homepage

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg
mjiT3OxUD838CX36lkkMygA.jpg

FilmstillsFilmstills

general_sutter_rc23.jpg
general_sutter_rc25.jpg
general_sutter_rc27.jpg
ki_img1.jpg
ki_img3.jpg

HochformateHochformate

AndereAndere

TextText

Array 22.11.2008 14:20 synopsis.txt (962 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Stamm Film
Bilder: © Stamm Film