Erbsen auf halb sechs

Die wunderbare Geschichte einer blinden Liebe

ProduktionProduktion / Release

Komödie, Drama, Romanze
Germany
2004
111min
IMDB-Rating: 7.1/10
Kinostart CH-D: 20.05.2004
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Ein romantischer, hochemotionaler Liebesfilm voller Leichtigkeit und Komik mit dem der Regisseur LARS BÜCHEL ("Jetzt oder nie") sein Gespür für etwas andere Geschichten erneut unter Beweis stellt.

Jakob Magnuson (Hilmir Snær Gudnason), ein erfolgreicher Theaterregisseur, verliert bei einem Verkehrsunfall sein Augenlicht und damit auch jegliche Lebensperspektive. Er trifft auf Lilly Walter (Fritzi Haberlandt), die geburtsblind ist. Zusammen begeben sie sich auf eine Reise quer durch Europa. Eine Reise voll skuriller Begegnungen und liebenswerter Momente. Langsam entsteht sie, die Liebe. Die Liebe zwischen zwei Menschen, die einander die Welt beschreiben und begreifbar machen. Ein Film voller tragikomischer Momente, der uns in eine andere Welt führt. Ein Film, der die Liebenden sehend macht.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
img_1_l.jpg
2
img_7_l.jpg
3
img_2_l.jpg
M
img_0_l.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Erbsen auf halb 6

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
8666

CH-D:
8666

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
0041 1 448 44 2 (tel)
0041 1 448 44 2 (fax)
Homepage

ArtworksArtworks

img_0_l.jpg

FilmstillsFilmstills

img_1_l.jpg
img_2_l.jpg
img_7_l.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:05 Eah6_PB_D.pdf (111.6 KB)
Array 08.09.2008 12:05 synopsis.txt (802 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Filmcoopi
Bilder: © Filmcoopi