Chéri

Ein Film von Stephen Frears

ProduktionProduktion / Release

Romanze
UK / France / Germany
2009
100min
IMDB-Rating: 6.2/10
Kinostart CH-D: 18.06.2009
Kinostart CH-F: 08.04.2009
Kinostart CH-I: no release
DVD/BD: 10.03.2010

Synopsis DESynopsis DE

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist Paris das mondäne Zentrum der Welt.
Die Künstler, die Mode, Theater und Musik – hier ist man schon immer etwas weiter. Berühmt ist Paris aber auch für seine Kurtisanen, Frauen, die so schön, geistreich und erfahren in der Kunst der Liebe sind, dass Kronprinzen, Herzöge und Industriebarone sich ihr Vergnügen viel Geld kosten lassen.

Eine von ihnen ist Léa, die sich mittlerweile ein angenehmes Leben leisten kann und sich aus dem Gewerbe zurückgezogen hat. Zum Lunch hat sie sich mit ihrer alten Kollegin Mme Peloux verabredet, einer ehemals gefeierten Schönheit, die das Alter zu einer missgünstigen Frau gemacht hat. Léa schätzt sie nicht besonders, weiss aber, was sie einer Kollegin schuldig ist. Mme Peloux kommt nicht allein. In ihrer Begleitung ist ein junger Mann, der sich als ihr Sohn herausstellt. Chéri, so nennt ihn seine Mutter, sieht blendend aus und geniesst das sorgenfreie Leben einer wohlhabenden Jugend.

Mme Peloux hat Grosses mit ihrem Sohn vor, doch vorher muss Chéri zum Mann werden. Sie bittet Léa, sich seiner Ausbildung anzunehmen. Léa sagt zu, und was mit einem spielerischen Flirt beginnt, wird zu einer leidenschaftlichen Liebe; was eine mehrwöchige Lehre im Haus Léas werden sollte, wird zu einer sechsjährigen Liaison. Als Chéri allein zu seiner Mutter eingeladen wird und sich Léa erst später hinzugesellen soll, ahnt sie noch nicht, was ihr bevorsteht: Mme Peloux hat eine Ehe für ihren Sohn arrangiert, der Hochzeitstermin steht kurz bevor, und Léa sollen Braut und Bräutigam vorgestellt werden.

Das ist der Anfang einer tragischen Liebesgeschichte, bei der es nur Verlierer geben kann.

Synopsis FRSynopsis FR

Dans le Paris du début du XXème siècle, Léa de Lonval finit une carrière heureuse de courtisane aisée en s’autorisant une liaison avec le fils d’une ancienne consoeur et rivale, le jeune Fred Peloux, surnommé Chéri.

Six ans passent au cours desquels Chéri a beaucoup appris de la belle Léa, aussi Madame Peloux décrète-t-elle qu’il est grand temps de songer à l’avenir de son fils et au sien propre... Il faut absolument marier Chéri à la jeune Edmée, fille unique de la riche Marie-Laure.

Alors que le moment fatidique approche, Léa et Chéri tentent de se résoudre à cette séparation imminente tout en s’apercevant qu’ils sont beaucoup plus attachés l’un à l’autre qu’ils ne voulaient bien l’admettre.

DVD/BD-InfoDVD/BD-Info

Vertrieb: Warner Home Video
DVD-Verkaufsstart: 10.03.2010

Sprachen:

Deutsch, English

Ton:

Deutsch

6 Titlesets / 13 Menusets



TrailerTrailer

TRAILER 1 09.07.2012 900x600 8.1 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
DVD/BD:
find dvd at cede.ch       find dvd at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
Cheri_02.jpg
2
Cheri_09.jpg
3
Cheri_13.jpg
M
Cheri_1Sh_CHe_def.jpg
D
F
AfficheF_CHERI_120X160_DEF.jpg
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Chéri

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
12551

CH-D:
7910

CH-F:
4388

CH-I:
253

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Pathé Films AG
Neugasse 6
8005 Zürich
+41 44 277 70 80 (tel)
+41 44 277 70 89 (fax)
Homepage

Vertrieb HEVertrieb HE

Warner Home Video
Homepage

ArtworksArtworks

088.jpg
AfficheF_CHERI_120X160_DEF.jpg
Cheri_1Sh_CHe_def.jpg
Cheri_FlyerA4_6_Page_1.jpg

FilmstillsFilmstills

Cheri_01.jpg
Cheri_02.jpg
Cheri_03.jpg
Cheri_04.jpg
Cheri_05.jpg
Cheri_06.jpg
Cheri_07.jpg
Cheri_08.jpg
Cheri_09.jpg
Cheri_10.jpg
Cheri_11.jpg
Cheri_12.jpg
Cheri_13.jpg
Cheri_14.jpg
Cheri_15.jpg
Cheri_16.jpg
Cheri_18.jpg

WerbemittelWerbemittel

HochformateHochformate

TextText

Array 11.06.2009 18:40 CHERI_PH_DCH.pdf (71.61 KB)
Array 06.03.2009 17:42 CHERIPRODUCTIONNOTESengl_FCH.pdf (81.58 KB)
Array 12.06.2009 14:31 Chri_DP_FCH.pdf (59.09 KB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Pathé Films AG
Bilder: © Pathé Films AG