Amarcord

Ein Film von Federico Fellini

ProduktionProduktion / Release

Komödie, Drama
Italy / France
1973
127min
IMDB-Rating: 8/10
Kinostart CH-D: no release
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Der Film spielt in Fellinis Heimatstadt Rimini zur Zeit seiner Jugend während des Faschismus. Anlässlich einer Frühlingsfeier auf der zentralen Piazza kommen die Personen zusammen, denen der Film sein Interesse schenkt: kuriose Randexistenzen, die Halbwüchsigen, die ältere Generation, die Müssiggänger. Gradisca ist die städtische Schönheit, die auch der 16-jährige Titta heimlich bewundert. „Der Film wird wie ein Album werden. Bilder. Augenblicke. Kein Held“ (Fellini). Der Film erzählt episodenhafte Geschichten, so zum Beispiel jene vom Onkel Teo, der bei einem Ausflug aus der Irrenanstalt den Augenblick nutzt, um auf einen Baum zu klettern und zu schreien „Voglio una donna!“

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
amarcord.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Amarcord

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
9580

CH-D:
7794

CH-F:
1651

CH-I:
135

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

-diverse-

Movie relationsÄhnliche Filme

La pazza gioia

Nuovo Cinema Paradiso

Via Castellana Bandiera

La grande bellezza

ArtworksArtworks

amarcord.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

TextText

Array 08.09.2008 12:43 synopsis.txt (106 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © -diverse-
Bilder: © -diverse-