Am Anfang war das Licht

Es gibt Menschen die sich nur von Licht ernähren

ProduktionProduktion / Release

Dokumentation
Austria
2010
90min
IMDB-Rating: 6.3/10
Kinostart CH-D: 23.09.2010
Kinostart CH-F: 09.03.2011
Kinostart CH-I: no release
DVD/BD: 17.03.2011

Synopsis DESynopsis DE

AM ANFANG WAR DAS LICHT beschäftigt sich mit einem Phänomen, von dem in unserer westlichen Welt nur wenige wissen, da es von unserer medialen Welt weitestgehend ignoriert wird. Der Film handelt von Menschen, die ohne Essen und Trinken leben können. Über Wochen, Jahre oder sogar Jahrzehnte.

Spontan würde jeder sagen – das geht nicht! Unmöglich! Doch basierend auf beglaubigten Erlebnisberichten, mittels Interviews und wissenschaftlich protokollierten Laborexperimenten folgt der Film dem Phänomen „Lichtnahrung“ oder „Breatharianismus“. Er befasst sich mit der kaum glaublichen Erkenntnis, dass es Menschen gibt, die sich allein von Licht ernähren. AM ANFANG WAR DAS LICHT zeigt diese Menschen, die es offensichtlich schon seit Jahrtausenden gegeben hat, die keine Nahrung im klassischen Sinn zum Leben, für ihren Stoffwechsel brauchen. Als moderne Menschen erleben wir dieses Phänomen als ungeheuerlichen Angriff auf unser westliches, naturwissenschaftlich geprägtes Weltbild. Deshalb begibt sich der Film auf eine spannende wie verblüffende Spurensuche rund um den Globus, die neueste Erklärungsmodelle aus der Quantenphysik genauso einschliesst, wie das Wissen der östlich-spirituellen Tradition. Der Film ist kein Aufruf dazu, nicht mehr zu essen, sondern gibt Denkanstösse, um die herrschende mechanistisch-materialistische Weltanschauung zu hinterfragen und um den Blickwinkel für neue Denkmodelle und Lebensweisen zu öffnen. Oder stimmt es weiterhin, dass „nicht sein kann, was nicht sein darf“?

Synopsis FRSynopsis FR

Peut-on survivre sans prendre de nourriture ni d’eau pendant des semaines, des années voire des décennies? La plupart des gens, scientifiques ou spécialistes répondront spontanément: c’est impossible! Mais comment réagiront ces mêmes scientifiques et spécialistes lorsqu’ils seront confrontés aux preuves, rapports certifiés, interviews et expériences en laboratoire à l’appui, constatant que ce phénomène, parfois aussi désigné par « Respirianisme », existe? En effet, pour répondre à ceve question, le réalisateur mène une enquête aux 4 coins de monde (Suisse, Allemagne, Autriche, Russie, Etats Unis, Grande Bretagne, Inde, Chine) afin de rencontrer à la fois médecins, scientifiques et universitaires, mais aussi ces personnes qui affirment ne plus se nourrir, ou avoir expérimenté ce phénomène. Ainsi, «Lumière» explore non seulement la connaissance issue des traditions spirituelles asiatiques, mais dévoile aussi les derniers modèles d’explica;ons ;rés de la physique quantique. Serait-il alors possible de vivre autrement?

DVD/BD-InfoDVD/BD-Info

Vertrieb: Impuls Home Entertainment
DVD-Verkaufsstart: 17.03.2011

Sprachen:

Deutsch

Ton:

1 Titlesets / 1 Menusets



TrailerTrailer

TRAILER 1 14.09.2010 900x506 13.12 MB

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
DVD/BD:
find dvd at cede.ch       find dvd at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ALNEWZ_1.jpg
2
ALNEWZ_3.jpg
3
ALNEW_07.jpg
M
Artwork_LICHT.jpg
D
F
Dossier_de_presse_LUMIERE_KL.jpg
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Am Anfang war das Licht

Lumière

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
24142

CH-D:
20028

CH-F:
4078

CH-I:
36

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Xenix Filmdistribution GmbH
Langstrasse 64
8004 Zürich
0041 44 296 50 40 (tel)
Homepage

Vertrieb HEVertrieb HE

Impuls Home Entertainment
Homepage

ArtworksArtworks

Artwork_LICHT.jpg
Dossier_de_presse_LUMIERE_KL.jpg

FilmstillsFilmstills

ALNEW_03.jpg
ALNEW_07.jpg
ALNEW_09.jpg
ALNEW_10.jpg
ALNEWZ_1.jpg
ALNEWZ_2.jpg
ALNEWZ_3.jpg
amanfanglicht_press_19.jpg
amanfanglicht_press_20.jpg
amanfanglicht_press_22.jpg
amanfanglicht_press_30.jpg
P1120070.jpg

TextText

Array 09.08.2010 17:40 Am_Anfang_war_das_Licht_PH_de.pdf (1.35 MB)
Array 28.02.2011 23:41 Dossier_de_presse_LUMIERE_KL.pdf (4.26 MB)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Xenix Filmdistribution GmbH
Bilder: © Xenix Filmdistribution GmbH